Techniker HF - der frühere Techniker TS: 89 Anbieter

Suchen Sie eine Weiterbildung zum eidg. anerkannten Diplom als Techniker/in HF (ehemals Techniker TS)? Hier finden Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen, die Studiengänge zum Techniker-Abschluss aller Fachrichtungen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare im Bereich der technischen Weiterbildung anbieten:

Häufige Fragen zu Techniker HF - der frühere Techniker TS

In welchen Bereichen kann ich den Techniker TS machen?

Die Weiterbildung zur dipl. Technikerin / zum dipl. Techniker TS, heute dipl. Techniker/in HF, kann derzeit in 16 Vertiefungsrichtungen absolviert werden. Diese sind: Informatik, Holztechnik, Textil, Grossanlagebetrieb, Metallbau, Gebäudetechnik, Bauplanung, Bauführung, Lebensmitteltechnologie, Systemtechnik, Telekommunikation, Unternehmensprozesse, Elektrotechnik, Mikrotechnik, Medien, Maschinenbau.

Brauche ich für die Weiterbildung Techniker TS Berufserfahrung nach der Lehre?

Nicht für alle Vertiefungsrichtungen innerhalb der Techniker / Technikerin TS, heute Techniker /Technikerin HF Ausbildung, sind Berufserfahrung nach Abschluss auf Sekundarstufe II zwingend erforderlich, jedoch einschlägige Berufsabschlüsse je nach Fachrichtung. Erfragen Sie bitte die exakten Zulassungsbedingungen der einzelnen Lehrgänge direkt bei den entsprechenden Schulen.

Ist der Lehrgang Techniker HF vergleichbar mit der Ausbildung Techniker TS?

Die Technikerschule (TS) wurde im Jahr 2005 zur Höheren Fachschule umgewandelt, was jedoch keinen Einfluss auf die Anerkennung der früheren Diplome hat, die nun dipl. Techniker / Technikerin HF heissen.

Muss ich bei einer berufsbegleitenden Weiterbildung zum Techniker TS auch wirklich berufstätig sein?

Die Weiterbildung Techniker TS / Techniker HF sieht vor, dass neben dem schulischen Unterricht auch praktische Bildung erfolgen muss, die bei einem Vollzeitstudium in Form eines oder mehrere Praktika von mindestens 18 Wochen (720 Lernstunden) erfolgt. Im Falle einer berufsbegleitenden Weiterbildung an einer Technikerschule resp. Höheren Fachschule sind diese 720 Lernstunden mit einer einschlägigen Berufstätigkeit von mindestens 50 Prozent nachzuweisen.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Dipl. Techniker HF - Studiengänge an höheren Fachschulen für Technik

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Weiterbildung zum Techniker HF, zur Technikerin HF?

So erlangen Sie das Diplom als Techniker/in HF

Berufsleute mit einem technischen Beruf, die ihr Fachwissen vertiefen und sich gleichzeitig Führungskompetenzen aneignen möchten, können sich mit einem berufsbegleitenden Studium an einer höheren Fachschule für Technik zum dipl. Techniker HF, zur dipl. Technikerin HF weiterbilden. 

Die Studiengänge an höheren Fachschulen für Technik basieren auf dem vom SBFI genehmigten Rahmenlehrplan Technik, der die Grundlage für den geschützten Titel "dipl. Techniker/in HF" bildet. In diesem Rahmenlehrplan sind zur Zeit folgende Fachrichtungen enthalten:

  • Bauführung HF
  • Bauplanung HF
  • Elektrotechnik HF
  • Energie und Umwelt HF
  • Gebäudetechnik HF
  • Grossanlagenbetrieb HF
  • Holztechnik HF
  • Informatik HF
  • Lebensmitteltechnologie HF
  • Maschinenbau HF
  • Medien HF
  • Metallbau HF
  • Mikrotechnik HF
  • Systemtechnik HF
  • Telekommunikation HF
  • Textil HF
  • Unternehmensprozesse HF

 

Die höheren Fachschulen für Technik haben die früheren Technikerschulen mit dem Abschluss Techniker/in TS abgelöst. Die Bezeichnungen der Lehrgänge und der Abschlüsse wurde vereinheitlicht und auf eine gemeinsame gesetzliche Grundlage gestellt. Dadurch ist der Titel des dipl. Technikers HF, der dipl. Technikerin HF rechtlich geschützt und darf nur von Schulen vergeben werden, deren Bildungsgänge auf dem genehmigten Rahmenlehrplan Technik basieren und gemäss neuem Recht anerkannt sind.

Die höheren Fachschulen für Technik sind im Bildungssystem auf der Tertiärstufe angesiedelt und gehören zum Bereich der höheren Berufsbildung. Für die Zulassung wird keine Berufsmaturität verlangt, sondern eine abgeschlossene berufliche Grundbildung im Bereich des Studiengangs. 

Jede Schule hat die Möglichkeit, innerhalb der anerkannten Fachrichtungen spezifische Vertiefungen anzbieten. Das ermöglicht ihnen, die Ausbildungen der technischen Kaderleute stets an die technischen Entwicklungen anzupassen und Neuerungen schnell umzusetzen. Beispiele sind:

  • Automation HF ist eine Vertiefung der Fachrichtung Systemtechnik HF
  • Elektronik HF ist eine Vertiefung der Fachrichtung Elektrotechnik HF
  • Flugzeugtechnik HF ist eine Vertiefung der Fachrichtung Maschinentechnik HF

 

Möchten Sie mehr darüber wissen, wie die Weiterbildung zum dipl. Techniker HF, zur dipl. Technikerin HF Ihre berufliche Karriere vorwärtsbringen kann? Dann informieren Sie sich auf Ausbildung-Weiterbildung.ch über die diversen Anbieter und bestellen Sie Unterlagen der spannenden Studiengänge.

Bildungsgutscheine gewinnen!
Wenn Sie über Ausbildung-Weiterbildung.ch bei einer Schule Unterlagen für Kurse oder Lehrgänge anfordern können Sie einen Bildungsgutschein in der Höhe von Fr. 100.-, Fr. 200.- oder Fr. 1'000.- gewinnen. Info
Automation (HF): Kurs- und Lehrgangsbewertungen
Lehrgangsrating Bewertungen

Bewertungen von ehemaligen Schülern/Studenten

» Bewertungen anzeigen

Kooperationspartner:

Das sagen Bildungsinteressenten über Ausbildung-Weiterbildung.ch

Ich konnte die gewünschten Schulen bestens finden und habe alle gewünschten Unterlagen innert kurzer Zeit erhalten. Interessant auf der Seite finde ich u.a. auch das Karriere-Center und den damit verbundenen Newsletter.

Bettina Caplazi, Chur
Bewertung: