Weiter mit Bildung Live Info

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Qi Gong: 1 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung bezüglich Qi Gong (Zert.)?

Biomedica Zürich
Region: Zürich
Standorte: Glattbrugg

Häufige Fragen zu Qi Gong (Zert.)

Für wen eignet sich ein Zertifikatslehrgang in Qi Gong?

Für all jene, die ihren Körper und ihre Seele in Einklang bringen möchten, die sich die Zeit nehmen möchten, sich ausschliesslich auf sich selbst zu konzentrieren und ihre Lebensenergie durch Bewegung zu fördern, für all jene eignet sich ein Kurs in Qi Gong bestens. Für Einsteigerkurse gelten meist keinerlei Voraussetzung, für alle aufbauenden Kurse muss in der Regel der vorangegangene Kurs besucht worden sein. Wer diese Form der Bewegungsmeditation vertieft kennen lernen und anderen unterrichten möchte, für den bietet sich zudem die Möglichkeit einer Ausbildung zum dipl. med. Qi Gong Practitioner.

Wie ist eine Qi Gong Ausbildung aufgebaut?

Es hängt von den jeweiligen Schulen ab, wie eine Ausbildung im Einzelnen aufgebaut ist. Meist besteht sie jedoch aus mehreren Modulen, die separat gebucht werden können und auf einander aufbauen. Wer sich für eine berufliche Tätigkeit als Qi Gong Lehrer oder Trainer interessiert, der kann nach den ersten Modulen für Einsteiger intensivere Einheiten besuchen, die unter anderem Medizinisches Qi Gong beinhalten. Nach Beendigung aller erforderlichen Module ist ein Abschluss-Modul vorgesehen, das Supervision, Fallbesprechungen, Repetitionen sowie Fragen zum Inhalt hat.

Welche Inhalte werden während der Qi Gong Ausbildung vermittelt?

Allgemeingültig ist dies nicht zu sagen, da jede Schule die Inhalte selbständig bestimmt. Oftmals gibt es verschiedene Module, die nacheinander einzeln besucht und abgeschlossen werden können. Für eine Diplomausbildung in Qi Gong müssen alle Module besucht werden. Ein Kurs kann wie folgt aussehen:
  • Modul 1: Definition und Wirkung, Organübungen, Meridianvorstellungsübungen, Meridianübungen
  • Modul 2: Die acht Brokate - Ba Duan Jin, Kleine Energie-Kreislauf, Qi Aufbauübungen, wichtige Energiepunkte
  • Modul 3: Peking Form
  • Modul 4: Medizinisches Qi Gong, Chakren und Akupunkturpunkte, regulieren des Zang Fu durch daoistische Übungen, Körperpanzerungen, Gewebeschichten
  • Modul 5: Supervision, Repetition Fragen, Fallbeispiele, Abschluss zum Qi Gong Practitioner

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Der Qi Gong - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner bezüglich einer Ausbildung im Bereich Qi Gong?

Qi Gong – die chinesische Bewegungsmeditation

Qi Gong ist eine traditionelle, über 4000 Jahre alte Form der Bewegungsmeditation und Atem- und Bewegungsform. Sie hilft längerfristig, einen stabilisierten Gesundheitszustand zu erreichen und stärkt vor allem die Funktion der Leber und Gallenblase, die im Frühling besonders aktiv sind. Wer diese Form der Meditation länger ausführt, wird beweglicher, erhält inneres Gleichgewicht und eine Ausgeglichenheit zwischen Körper, Geist und Seele. Qi Gong hilft auch, sich zu entspannen und Stress abzubauen. Lernen sie in einem Kurs, diese Art der Meditation und lernen Sie auch, das neue Wissen weiterzugeben. Auf der Internetseite www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie Angebote von diversen Schulen. Ein Besuch des Bildungsportals lohnt sich auf jeden Fall.

Qi Gong, China, Atem, Bewegung, Gesundheitserhaltung, Selbstverteidigung, inneres Gleichgewicht, stärkend, stabilisierter Gesundheitszustand, Beweglichkeit, Bewegungsmeditation, Meditation, Entspannung, Entspannungsübungen, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Kurse, Seminar, Seminare, Lehrgang, Lehrgänge

Das sagen Bildungsinteressenten über Ausbildung-Weiterbildung.ch

Den Besuch auf Ihrer Homepage habe ich sehr gerne gemacht. Ich habe von Medrelax bereits eine Mail erhalten und Post ist auch schon unterwegs. Ihr habt ein ganz tolles Portal, dass mir durch den Dschungel geholfen hat. Ich wünsche euch einen schönen Tag und grüsse Euch freundlich.

Claudia Pustina, Rupperswil
Bewertung: