Ausbildung / Weiterbildung Marketingfachmann mit eidg. Fachausweis: 37 Anbieter

Marketingfachmann / Marketingfachfrau mit eidg. Fachausweis: Der Start Ihrer Karriere im Marketing?

Der Lehrgang als Marketingfachmann / Marketingfachfrau dient der Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung. Der eidg. Fachausweis kann den Einstieg in eine Kaderposition mit guten Karriereaussichten im Marketing ermöglichen. Und er ermöglicht den späteren Zugang zu weiterführenden Lehrgängen wie Marketing- oder Verkaufsleiter oder Marketingmanagerin. 

 

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter in Ihrer Region? Hier finden Sie ihn schnell und unkompliziert:

Tipps zum Lehrgang „Marketingfachmann/frau (BP)“

  1. Ist Marketing wirklich meine Berufung? 
    » Selbsttest Berufung Marketing
  2. Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image des Lehrgangs „Marketingfachmann / Marketingfachfrau“ bei potentiellen Arbeitgebern? 
    » Bekanntheit Marketingfachmann
  3. Mit welcher Lohnerhöhung kann nach Abschluss des Lehrgangs gerechnet werden?
    » Lohn-Infos
  4. Was können Absolventen nach Abschluss des Lehrgangs „Marketingfachmann / Marketingfachfrau“
    » Fähigkeiten Marketingfachmann
  5. Wie beurteilen bisherige Absolventen den Lehrgang?
    » Lehrgangsrating
  6. Ist der Lehrgang „Marketingfachmann / Marketingfachfrau“ für mich der Richtige?
    » Selbsttest Marketingfachmann / Marketingfachfrau
  7. Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
    » Vorteile Marketingfachleute
  8. Überblick über das Berufsfeld Marketing
    » Marketing, Verkauf, Kommunikation

Kooperationspartner:

Anbieter in Ihrer Nähe finden
Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Häufige Fragen zu Marketingfachmann/frau (BP) (ehemals Marketingplaner/in)

Was sind die Tätigkeiten von Marketingfachmännern und Marketingfachfrauen?

Marketingfachleute mit eidgenössischem Fachausweis sind in den unterschiedlichsten Unternehmen, Agenturen und Organisationen tätig, in denen sie Marketingmassnahmen planen, überwachen und umsetzen. Dazu entwerfen sie detaillierte Marketingpläne, die sinnvolle Strategien und Werkzeuge aufzeigen, mit deren Hilfe die einzelnen Konzepte umgesetzt werden können. Ein Marketingfachmann oder eine Marketingfachfrau arbeitet eng mit denjenigen zusammen, die für die Umsetzung der Marketingmassnahmen zuständig sind, wie Gestalter und Texter, sowie mit externen Institutionen wie beispielsweise Verantwortliche aus der Marktforschung. Auf diese Weise koordinieret der Marketingfachmann oder die Marketingfachfrau den gesamten Vorgang der geplanten Marketingmassnahme, die sie planen, umsetzen und überwachen, jedoch immer unter Führung eines Marketing- oder Verkaufsleiters.

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Über die genauen Details der Ausbildung informieren Sie die einzelnen Schulen, die Marketingleute ausbilden und die Sie über unser Kontaktformular ganz einfach erreichen. Darüber hinaus erhalten Sie auch in unseren kostenlosen Bildungsratgebern einen umfangreichen Einblick in die Weiterbildung zum Marketingfachmann oder zur Marketingfachfrau und erfahren noch mehr Wissenswertes über diesen Lehrgang und ihre Karrierechancen. Den Ratgeber „Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Marketing, Kommunikation und Verkauf“ (siehe Navigationspunkt „Bildungshilfe“ oben) können Sie hier ganz einfach kostenlos downloaden.

Welchen finanziellen Nutzen hat der Lehrgang zum Marketingfachmann / zur Marketingfachfrau für mich?

Grundsätzlich hängt es natürlich in erster Linie immer vor allem von Ihnen ab, ob und inwieweit sich die Weiterbildung zum Marketingfachmann, zur Marketingfachfrau für Sie auszahlt. Besitzen Sie Verhandlungsgeschick und können sich und Ihre Fähigkeiten gut verkaufen, so ist selbst eine Gehaltserhöhung von mehr als 30% möglich. Dies zeigt eine Umfrage, die im Auftrag von Ausbildung-Weiterbildung.ch unter Absolventen genau dieses Weiterbildungslehrganges durchgeführt wurde. So zeigte sich, dass bei über 70 % aller Befragten eine Steigerung des Einkommens in den ersten zwei Jahren zu verzeichnen war.
Die Höhe des Lohns nach einer erfolgreichen Berufsprüfung zum Marketingfachmann variiert stark und ist auch abhängig davon, in welcher Position Sie zukünftig tätig werden. Bleiben Sie nach Ihrer Weiterbildung weiterhin in Ihrem bisherigen Unternehmen in gleicher Stellung tätig, so wird eine Gehaltserhöhung, wenn überhaupt, wahrscheinlich eher geringfügig ausfallen. Können Sie allerdings eine Anstellung mit mehr Verantwortung und Führungsaufgaben wahrnehmen, kann sich der Lehrgang zum Marketingplaner für Sie finanziell allemal bezahlt machen.
Bei all den finanziellen Vorteilen, die einem ein Kurs zum Marketingfachmann oder zur Marketingfachfrau bietet, sollten Sie die persönlichen Vorteile und die neuen beruflichen Herausforderungen jedoch nicht ausser Acht lassen. Denn eine Weiterbildung vermittelt Ihnen vertiefende Fertigkeiten und Kompetenzen, die Ihnen ermöglichen, neue, interessante Tätigkeiten auszuüben und Ihnen so in Ihrem Berufsalltag mehr Abwechslung bieten.

Welche Inhalte vermittelt der Lehrgang zum Marketingfachmann / zur Marketingfachfrau?

Ein Kurs in diesem Bereich bereitet Sie immer auf die Berufsprüfung vor, die Ihnen bei Bestehen den eidgenössischen Fachausweis einbringt. Auf welchem Wege dies allerdings geschieht, hängt stark von den einzelnen Schulen ab, die diese Kurse zum Marketingfachmann bzw. zur Marketingfachfrau anbieten. In welchen Fächern Sie bei der Berufsprüfung allerdings geprüft werden ist festgelegt. Dies sind:
  • Marketingkonzepte
  • Marktforschung
  • Verkauf und Distribution
  • Integrierte Kommunikation
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Kommunikations- und Präsentationstechniken
Wichtig ist für Sie sicherlich noch zu wissen, dass Sie über eine MarKom Zulassungsprüfung verfügen müssen, um zur Berufsprüfung zugelassen zu werden. Über die genauen Zulassungsbedingungen für die Prüfung zum Marketingfachmann informieren Sie die einzelnen Marketingschulen oder der umfassende Bildungsratgeber „Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Marketing, Kommunikation und Verkauf“ (siehe Navigationspunkt "Bildungshilfe" oben). Dort erhalten Sie umfangreiche Informationen rund um diese und weitere Marketingweiterbildungen und Spezialisierungen.

Wo kann ich eine Weiterbildung für Marketingfachleute absolvieren?

Es gibt eine grosse Auswahl von erstklassigen Schulen in der Schweiz, etwa in Basel, Zürich, St. Gallen oder Winterthur, bei denen Sie Ihre Ausbildung absolvieren können. Sie bieten Ihnen Lehrgänge an, die Sie auf die Berufsprüfung vorbereiten und Ihnen alles notwendige Wissen vermitteln. Neben den Kursen zur Marketingfachfrau oder zum Marketingfachmann können Sie bei fast allen Bildungsanbietern auch weitere Seminare und Lehrgänge im Bereich Marketing besuchen. Dies könnte Sie vor allem dann interessieren, wenn Sie bisher noch nicht über die MarKom Zulassungsprüfung verfügen, die erforderlich ist, um die Prüfung antreten zu können. Sinnvoll ist es in einem solchen Fall, wenn Sie sich für eine Schule entscheiden, bei der Sie sich sowohl auf die MarKom Prüfung, als auch auf die Berufsprüfung für Marketingfachleute vorbereiten könnten. Auf diese Weise sind Sie bereits mit den Lehrmethoden und der Infrastruktur vertraut und haben nur einen Ansprechpartner für all Ihre Weiterbildungsmassnahmen.

Welche beruflichen Perspektiven bietet mir die Berufsprüfung Marketingfachmann / Marketingfachfrau mit eidg. Fachausweis?

Marketingfachleute erwerben während Ihrer Ausbildung vertiefende Kenntnisse und Kompetenzen in den unterschiedlichsten Bereichen des Marketings und des Verkaufs. Diese ermöglichen es Ihnen, in einer Kaderposition einer Agentur oder eines Unternehmens ein- oder aufzusteigen. Als Marketingfachmann arbeiten Sie im Product-Management, in der Werbung, im Public Relations, dem Marketing, dem Verkauf oder teilweise auch in der Marktforschung. Wie weit Ihre Verantwortung allerdings reicht, hängt stark davon ab, in welcher Funktion Sie tätig sind. Ein Marketing-Fachmann kann sowohl als Marketing Assistent eingesetzt werden, als auch die Marketingleitung übernehmen.
Denkbar ist zudem eine Anstellung als Marketingplaner, Marketing Manager oder Produktmanager. Haben Sie nach Abschluss der Berufsprüfung den Wunsch, sich auch weiterhin fortzubilden, um sich beruflich möglicherweise noch weiter zu verbessern, so gibt es eine ganze Reihe von erstklassigen Lehrgängen und Kursen von Schulen in der gesamten Schweiz. Dort können Sie beispielsweise im Anschluss an den Marketingfachmann oder die Marketingfachfrau eine Weiterbildung zum/zur dipl. Marketingleiter/in, Kommunikationsleiter/in  oder Verkaufsleiter/in in Angriff nehmen. Auch der Abschluss an einer Höheren Fachschule oder einer Fachhochschule im Bereich des Marketings könnte für Sie interessant sein.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Marketingfachmann - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie eine Ausbildung zum Marketingfachmann?

Der Marketingfachmann sorgt für eine optimale Vermarktung Ihres Unternehmens

Ein Marketingfachmann ist deckt das gesamte Gebiet des Marketings von der Marktforschung über das Marketingkonzept bis hin zur Umsetzung einzelner Kommunikationsaktivitäten ab. Er hat den Überblick über alle Marketing-Aktivitäten und verhandelt bei Bedarf mit Lieferanten wie Druckereien, Kommunikationsagenturen oder Webagenturen.

Aufgaben eines Marketingfachmanns

Marketingfachleute beschaffen wichtige Marktinformationen wie Kundenbedürfnisse, Marktwachstum, Marktanteile, Vertriebskennzahlen oder Informationen über Mitbewerber. Diese Informationen werden innerhalb eines Marketingkonzepts in einer Situationsanalyse aufgearbeitet und dienen als Entscheidungsgrundlage für die Marketing-Strategie. Die Marketing-Strategie ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Vermarktung von Unternehmen und Produkten. Deshalb werden in der Regel einige Sitzungen und interne Workshops durchgeführt, bis eine Marketing-Strategie von allen Beteiligten wie Marketing- und Verkaufsleitung oder Geschäftsleitung abgesegnet ist. Zur Marketing-Strategie gehören auch interne Verhandlungen über das zur Verfügung stehende Marketing- und Kommunikationsbudget. Anschliessend geht es um die Umsetzung der Marketing-Strategie, welche unter anderem die Bereiche Angebot, Preise und Konditionen, Distribution oder Kommunikation betreffen. Es werden in der Realisierungsphase Detail-Konzepte erstellt und intern oder mit Hilfe von externen Partnern umgesetzt. Nach der Umsetzung erfolgt eine Erfolgskontrolle.

Warum ist Marketing so faszinierend?

Marketing ist ein sehr lebendiges, abwechslungsreiches und vielseitiges Aufgabengebiet, welches aus konzeptionellen, analytischen, kreativen und organisatorischen Aufgaben besteht. Zudem müssen sich Marketingfachleute mit aktuellen Trends wie beispielsweise mit neuen Medien beschäftigen. Marketing hat auch einige spielerische Elemente wenn es darum geht, neue Ideen, Kommunikationskanäle oder Kampagnen zu testen. Diese Punkte sorgen dafür, dass der Marketingfachmann für viele Berufstätige ein Traumberuf ist.

Das sagen Bildungsinteressenten über Ausbildung-Weiterbildung.ch

Besten Dank für Ihren Service! Eine Super-Einrichtung! Ich habe alle gewünschten Angaben auf direktem Weg gefunden und erhalten.

Rahel Neuhaus, Lengwil-Oberhofen
Bewertung:
Akad Business AG
Region: Basel, Bern, Westschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Lausanne, Zürich
KS Kaderschulen Bern - St. Gallen - Zürich - Luzern
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern, St. Gallen, Zürich-Altstetten
Akademie St. Gallen
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
Bildungszentrum BVS St. Gallen
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge: (4.8) Gut 11 Bewertungen
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Innovative Ausbildungsmethoden
ISO 9001 SQS
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
K.M.Z. Kaderschule
Durchschnittliche Erfolgsquote über alle Lehrgänge: Überdurchschnittlich hohe Erfolgsquoten bei den eidg. Prüfungen: Bei den Marketingfachleuten 2016 sogar 100%.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
ISO 9001 TS
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Rapperswil
zB. Zentrum Bildung – Wirtschaftsschule KV Baden
Region: Aargau
Standorte: Baden, Zurzach
Berufs- und Weiterbildungszentrum Buchs bzb
Stärken: Wir sind die grösste Weiterbildungsinstitution im Rheintal. Qualität und kompetenzorienter Unterricht ist unser oberstes Credo.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
IQNet
ISO 9001 SQS
Region: Ostschweiz
Standorte: Buchs SG
Marketing & Management Institute MMI Bern
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge: (5.1) Sehr gut 16 Bewertungen
Stärken: Erfolgsquote 85%
Region: Bern
Standorte: Bern, Bern 15
NBW Netzwerk für betriebswirtschaftliche Weiterbildung
Region: Bern, Zürich
Standorte: Schönbühl, Zürich
BFB – Bildung Formation Biel-Bienne / Weiterbildung
Region: Bern
Standorte: Biel
KV Luzern Berufsakademie
Region: Zentralschweiz
Standorte: Luzern
Handelsschule KV Aarau
Region: Aargau
Standorte: Aarau
NSH Kaderschule Basel
Region: Basel
Standorte: Basel
GET Kaderschule Zug und Winterthur
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge: (5.2) Sehr gut 21 Bewertungen
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Winterthur, Zug
Academia Engiadina - Höhere Fachschule für Tourismus Graubünden
Stärken: Eine der renommiertesten und grössten privaten Schulen im Kanton Graubünden / Nicht nur mit vielen Praxisbeispielen, sondern auch das «Erleben und Erfahren vor Ort» wird bei uns grossgeschrieben
Region: Ostschweiz
Standorte: Samedan
MKS AG
Region: Ostschweiz, Zürich
Standorte: Sargans, Zürich
BVS Business School - Bénédict-Schule
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ACBSP
ECBE
eduQua
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern, St. Gallen (BBS Business School), Zürich
EducAvanti - aktiv betreutes E-Learning
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Spiez
Feusi Bildungszentrum
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Bern, Gümligen, Solothurn
BZZ Bildungszentrum Zürichsee in Horgen und Stäfa
Stärken: Intensive Schulung in Kleinklassen, engagierte Dozententeams, zentrale Lage, berufsbegleitende Zeitmodelle und hohe Erfolgsabschlussquoten.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Edupool
eduQua
Innovative Ausbildungsmethoden
Region: Zürich
Standorte: Horgen, Stäfa
SIMAKOM Marketingfachschule
Region: Aargau, Zentralschweiz
Standorte: Luzern, Zofingen
WZR Rorschach-Rheintal
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge: (5.2) Sehr gut 18 Bewertungen
Stärken: 3 Standorte ▪ 50 Lehrgänge & Kurse ▪ 150 Dozierende ▪ 2000 Berufsleute/Teilnehmer
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ISO 9001 SQS
Region: Ostschweiz
Standorte: Rorschach, Altstätten, St. Gallen
KV Zürich Business School
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Wirtschaftsschule KV Winterthur
Stärken: Persönlich, praxisnah und hochwertig – das sind unsere Werte.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Edupool
eduQua
Region: Ostschweiz, Zürich
Standorte: Winterthur
KBZ – Kaufmännisches Bildungszentrum Zug
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug
marketing-schulung.ch
Region: Aargau, Basel, Bern, Zürich
Standorte: Olten, Solothurn, Zürich
MVT Marketing & Führungsschule
Region: Aargau, Zürich
Standorte: Aesch bei Birmensdorf, Dietikon
SAWI Academy for Marketing and Communication AG
Region: Bern, Westschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Dübendorf/Zürich, Genève, Lausanne
SMI Swiss Marketing Institute AG
Stärken: Persönlich, praxisorientiert, am Puls der Zeit. Erfolgsquote 90%
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Innovative Ausbildungsmethoden
Region: Bern
Standorte: Köniz
WKS KV Bildung
Region: Bern
Standorte: Bern
MBSZ - Marketing & Business School Zurich AG
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Innovative Ausbildungsmethoden
Karriere-Chancen
Region: Bern, Zürich
Standorte: Bern, Zürich
SEITZ Handels- und Kaderschule Luzern
Region: Zentralschweiz
Standorte: Luzern
ibW Höhere Fachschule Südostschweiz
Region: Ostschweiz
Standorte: Chur, Maienfeld, Sargans, Savognin
Weiterbildung WBA
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge: (5.3) Sehr gut 10 Bewertungen
Stärken: Intensive Schulung in Kleinklassen - klassische & moderne Ausbildungsmethoden - Unternehmenssimulationen, Mobile Apps und Games - Hohe Erfolgsabschlussquoten bei den eidgenössischen Prüfungen.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Innovative Ausbildungsmethoden
Region: Aargau, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Emmen, Gossau, Spiez, Winterthur, Zürich
Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden, Weiterbildung
Stärken: Qualifizierte Lehrkräfte, aktuelle Lehr- und Lernformen, ausgezeichnete Prüfungsresultate.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
EFQM
ISO 9001 SGS
Region: Ostschweiz
Standorte: Weinfelden
Handelsschule KV Basel
Stärken: Bildung mit höchstem Qualitätsanspruch.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ISO 29990 SQS
Region: Basel
Standorte: Basel
swiss marketing academy
Erfolgsquote: Deutlich über dem eidg. Durchschnitt / Beispiel Marketingfachleute 2015: 93.3% (eidg. Durchschnitt 62%)
Stärken: BESTE QUOTE | ERFOLG MACHT SEXY | GRÖSSTES INSTITUT... Fragen? Keine!
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Berlin, Bern, Uster, Zürich