Italienisch lernen: 133 Anbieter

Suchen Sie eine Sprachschule zum Italienisch lernen? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Seminare, Lehrgänge und Kurse zum Thema Italienisch lernen.

» Wie kann man Italienisch lernen?
» Tipps zum besser Italienisch lernen

Häufige Fragen zu Italienisch lernen

Welche Sprachdiplome eignen sich für Sprachkenntnisse auf Niveau A2 und B1?

Wer Italienisch lernen möchte und seine Sprachkenntnisse durch ein international anerkanntes Sprachdiplom belegen möchte, der hat einige Diplome zur Auswahl, in denen er sich Prüfen lassen kann. Auf der Niveaustufe A2 sind dies:
  • DELI ( Diploma Elementre di Lingua Italiana) der Accademia Italiane di Lingua, Firenze
  • PLIDA A2 (Progetto Lingua Italiana Dante Alighieri) der Società Dante Alighieri
  • CELI 1 (Certificazione della Lingua Italiana) der Università per Stranieri
  • Telc Italiano A2
Auf Niveaustufe B1 können Sie folgende Prüfungen ablegen:
  • DILI (Diploma Intermedio di Lingua Italiana) der Accademia Italiane di Lingua, Firenze
  • DILC (Diploma Intermedio di Lingua Italiana) der Accademia Italiane di Lingua, Firenze
  • PLIDA B1 (Progetto Lingua Italiana Dante Alighieri) der Società Dante Alighieri
  • CELI 2 (Certificazione della Lingua Italiana) der Università per Stranieri
  • Telc Italiano B1

Wo kann ich überall Italienisch lernen?

Italienisch lernen können Sie an ganz vielen Orten überall auf der Welt. Sinn macht es jedoch eigentlich nur, wenn Sie dies entweder an einer Sprachschule in der Nähe Ihres Zuhauses tun und die Sie regelmässig besuchen können oder aber, die Sie im Rahmen eines Sprachurlaubs in Italien oder dem Tessin besuchen. Selbstverständlich können Sie auch nach Frankreich reisen und in einer Sprachschule vor Ort einen Italienischkurs besuchen, doch besteht der Zweck eines solchen Aufenthaltes eigentlich darin, dass Sie vor, während und auch nach Ihrem Unterricht die Sprache hören, die Sie erlernen möchten. Sei dies beim Einkaufen oder im Restaurant, auf der Strasse oder bei Ihrer Gastfamilie. Entscheiden Sie sich für eine Sprachreise nach Italien, so stehen Ihnen eine Vielzahl von Städten offen, an denen Sie eine Sprachschule besuchen und Italienisch lernen können. Diese sind beispielsweise Rom, Mailand, Florenz oder Venedig, aber auch Tropea, Ravenna, Lucca, Viareggio, oder die Inseln Elba oder Sizilien.

Bieten Sprachschulen auch Italienischkurse speziell für den Urlaub an?

Es gibt einige Sprachschulen, die Italienisch Kurse anbieten, die Sie auf Ihren bevorstehenden Urlaub in Italien oder dem Tessin sprachlich vorbereiten. In einem solchen Italienischkurs lernen Sie all das, was Sie für einen kurzen Aufenthalt benötigen, um sich grundlegend zu verständigen. Dies beinhaltet Fragen nach dem Weg, Bestellung des Essens in einem Restaurant, Reservierung eines Zimmers und Reklamation. Auch Begrüssungssätze, wie Sie ein Busticket kaufen und einkaufen werden thematisch behandelt, so dass Sie in einem solchen Kurs tatsächlich das Italienisch lernen, das Sie für Ihre nächste Reise benötigen werden.

Gibt es nur Sprachreisen für Jugendliche und junge Erwachsene?

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, die Sprachreisen und Sprachaufenthalte für Personen aller Altersstufen im Inland und dem Ausland organisieren. Immer häufiger werden auf diese Weise nicht nur Sprachreisen oder Sprachcamps für Kinder und Jugendliche angeboten, sondern auch für junge Erwachsene und Personen, die mitten im Berufsleben stehen. Solche Businesskurse, in denen Sie nicht nur das Italienisch lernen, das Sie für Urlaub und Freizeit benötigen, sondern ganz konkret für Ihren Berufsalltag, werden immer beliebter und können als allgemeine Geschäftsitalienisch-Kurse oder für branchenspezifisch gebucht werden, etwa Pharma, Medizin, Pflege, Gastronomie oder Hotellerie.

Darüber hinaus werden immer öfter Sprachkurse angeboten, die sich an Personen über 50 richten und die nicht auf den Beruf ausgelegt sind. Diese Sprachkurse haben häufig die Bezeichnung 50+, 60+ oder Senioren und haben der Altersgruppe entsprechende Inhalte und Freizeitaktivitäten. Ob alleine, mit einer Freundin oder dem Partner / der Partnerin, ein solcher Sprachaufenthalt in Italien ist nicht nur bestens geeignet, um gut Italienisch lernen zu können, sondern auch die Stadt, die Umgebung und die Menschen vor Ort kennen zu lernen, sich zu erholen, zu geniessen und neue Erfahrungen zu machen, und das alles genau auf die Zielgruppe und den eigenen Bedürfnissen angepasst.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Italienisch lernen - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in einer Sprachschule Italienisch lernen?

Italienisch lernen: Unsere dritte Landessprache im Griff haben

Vielleicht gehören Sie auch zu der Gruppe Leute, die in der Schule gerne noch ein wenig Italienisch lernen wollten, hatten aber nicht die Chance dazu. Jetzt sollten Sie Italienisch lernen, weil es Ihr Beruf verlangt oder weil Sie vielleicht für eine längere Zeit nach Italien verreisen. Vielleicht wollen Sie Italienisch lernen, damit Sie in Italien auf dem Markt oder in den Ferien unterhalten können? Egal welche Beweggründe Sie haben sich mit der Sprache vertraut zu machen, der erste Schritt führt meist über einen Kurs an einer guten Schule.

 

Diese finden Sie bei www.ausbildung-weiterbildung.ch. Das Internetportal gibt Ihnen eine Übersicht darüber, welche Institutionen Kurse oder Lehrgänge für Italienisch anbieten und Sie erfahren auch, mit welchem Diplom Sie die Weiterbildung abschliessen können. Zahlreiche Hilfsmittel und Checklisten werden Ihnen auf www.ausbildung-weiterbildung.ch zur Verfügung gestellt. So sollte Ihnen die Wahl der richtigen Schule nicht schwer fallen.

Seminar, Seminare, Kurs, Kurse, Lehrgang, Lehrgänge, Schule, Schulen, Schulung, Schulungen, Training, Trainings, Italienisch, Kurs, Kurse, Anfängerkurs, Anfängerkurse, für Fortgeschrittene, Ausbildung, Weiterbildung, Privatunterricht, Lektion, Lektionen, Diplom, Zertifikat, Prüfung, lernen

Bildungsgutscheine gewinnen!
Wenn Sie über Ausbildung-Weiterbildung.ch bei einer Schule Unterlagen für Kurse oder Lehrgänge anfordern können Sie einen Bildungsgutschein in der Höhe von Fr. 100.-, Fr. 200.- oder Fr. 1'000.- gewinnen. Info

Kooperationspartner:

Das sagen Bildungsinteressenten über Ausbildung-Weiterbildung.ch

Ich bin sehr zufrieden mit dem Service. Er ist hilfreich, schnell und einfach super. Ich bekam am nächsten Tag schon Unterlagen von den verschiedenen Schulen. Besonders gefallen haben mir die viele veschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten und Schulen auf einen Blick. Das Bildungsportal werde ich gerne weiter empfehlen. Jetzt geht es nur noch darum, mich für die passende Ausbildung zu entscheiden.

Estelle Bucher, Schaffhausen
Bewertung: