Informatik Bachelor (FH): Kurs- und Lehrgangsbewertungen
Lehrgangsrating Bewertungen

Bewertungen von ehemaligen Schülern/Studenten

» Bewertungen anzeigen
Weiter mit Bildung Live Info

Kooperationspartner:

Fachhochschule Informatik – 17 Anbieter

Suchen Sie eine geeignete Fachhochschule für ein Studium zum Thema Informatik? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Angebote im Bereich Informatik:

Häufige Fragen zu Fachhochschule Informatik

Was ist der Unterschied zwischen einem Informatikstudium an der Uni und der FH?

Es gibt mehrere Unterschiede zwischen einem Informatik-Studium an einer Fachhochschule und einer Universität. Dies ist zum einen die Ausrichtung, welche an einer Universität in Richtung Grundlagenforschung und an einer Fachhochschule in Richtung praxisorientierte Anwendung geht. Zum anderen sind Sie, wenn Sie an einer Fachhochschule Informatik studieren möchten, etwas eingeschränkter, was die persönliche Gestaltung der Vorlesungen und Übungen anbelangt, da Sie einem festgelegten Stundenplan folgen. An Unis können Sie hingegen inhaltliche Schwerpunkte setzen und auf diese Weise Ihr Studium selbständiger planen und durchführen. Auch studiert man an FHs Informatik als Einzelfach, an einer Universität können Sie dies hingegen in Kombination mit anderen Studiengängen als Hauptfach oder Nebenfach wählen.

Kann ich neben einem Informatik-Studium auch arbeiten gehen?

Das im Studium Gelernte gleich praktisch umzusetzen und dabei auch noch Geld zu verdienen, ist für viele Studenten Ziel und Notwendigkeit. Einige Fachhochschulen bieten diese Flexibilität in berufslegleitenden Studiengängen, die es den Studenten ermöglicht, neben dem Studium 50 bis sogar 80 Prozent zu arbeiten. Sollten Sie an einer Fachhochschule Informatik berufsbegleitend oder in Teilzeit studieren wollen, so klären Sie dies bitte bereits vor der Immatrikulation mit der Studienleitung ab. Auch an Universitäten können Sie nebenbei arbeiten gehen, da Sie selbständig Ihre Kurse / Module festlegen und zeitlich flexibel gestalten können. Achten Sie in einem solchen Fall jedoch darauf, dass es keine Studienzeitbeschränkung gibt und Sie das Studium demnach nicht in einem festgelegten Zeitraum (etwa maximal 10 Semestern) absolvieren müssen. Auch dies sollten Sie im Einzelfall bitte immer direkt mit der Studienleitung absprechen.

Kann ich während des Studiums in Informatik auch spezielle Vertiefungen wählen?

An Universitäten ist es möglich, sich im Verlauf des Studiums für verschiedene Vertiefungsrichtungen zu entscheiden, etwa in:
  • Verteilte Systeme
  • Wirtschaftsinformatik
  • Life Science-Informatik
  • Angewandte Informatik
  • Computational Intelligence
  • Softwaresysteme
  • Betriebliche Informationssysteme

Wer an einer Fachhochschule Informatik studieren möchte, der kann beispielsweise folgende Schwerpunkte setzen:

  • IT-Security
  • Distributed Software Systems
  • Computer Perception and Virtual Reality
  • Mobile Computing
  • Information and Communication Technology (ICT) System Management
  • Web and Business-Applications
  • Enterprise IT
  • Information Processing and Virtualization (IPV)
  • Visual Computing
  • International Software Development

Erkundigen Sie sich am besten bei den einzelnen Fachhochschulen, ETHs und Universitäten über die genauen Vertiefungsrichtungen, bevor Sie sich für eine Institution entscheiden.

Brauche ich für einen CAS in Informatik ein Informatikstudium?

Eine Vielzahl an Certificate of Advanced Studies  (CAS) Lehrgängen richten sich explizit an studierte Informatiker und Informatikerinnen, oftmals auch an Wirtschaftinformatiker und Wirtschaftsinformatikerinnen oder Studierte anderen Fachausrichtungen, doch längst nicht alle. So ist etwa der CAS Business Process Engineering für Fach- und Führungskräfte aus IT- und Fachabteilungen ausgelegt, die Ihr Wissen rund um das Analysieren, Gestalten und Umsetzen von Geschäftsprozessen ausbauen wollen, der CAS IT-Projektmanagement an leitende Spezialisten von IT-Projekten. Wer an einer Fachhochschule Informatik als CAS studieren möchte, braucht demnach nicht zwingend einen Abschluss als Informatiker, wohl aber Berufserfahrung in diesem Bereich.

Suchen Sie passende Bildungsangebote auf dem Gebiet Informatik?

Fachhochschule Informatik – Bringen Sie Informatikwissenschaften und Technik in beruflichen Einklang

Ist Informatik eine Studienrichtung, welche Sie interessiert? Lieben Sie zudem die Arbeit mit Technik und ist es eine Ihrer Stärken, für technische Fragestellungen stets nach dem Finden von optimalen Lösungen bestrebt zu sein? Möchten Sie vielleicht sogar an einer Fachhochschule Informatik und Maschinentechnik miteinander kombinieren und das Studium Maschinentechnik-Informatik absolvieren? Dieser Bachelorstudiengang schult Sie mit Ingenieurgrundlagen. Es werden Ihnen Fachkenntnisse in folgenden Bereich vermittelt: Mechanik, Mess-, Steuer-, und Regeltechnik, Elektrotechnik, Datenbanken und auch Informatik für Ingenieure. So werden Sie auf den Berufsalltag vorberietet und wissenschaftlich fundiertes Arbeiten sowie verantwortungsbewusstes Handeln stellt für Sie kein Problem dar.

 

Im 3. Studienjahr können Sie anhand Ihrer Interessen Vertiefungsrichtungen und Schwerpunktfächer wählen. Fachhochschule Informatik kombiniert mit Maschinentechnik: Streben Sie einen Bachelorabschluss an und setzen Sie die erlernten Informatikmittel und Ingenieurkenntnisse als qualifizierter Projektleiter / qualifizierte Projektleiterin gewinnbringen ein. Je nach Interessensgebiet können Sie Ihre erworbenen fachlichen Kompetenzen in Tätigkeitsgebieten wie beispielsweise folgenden anwenden: Projektierung von Maschinen, Anlagen und Prozessen, Automatisierung von Geräten, Maschinen und Anlagen, Verkauf und Schulung, Betreuung von EDV-Systemen für technische Anwendungen.

 

Arbeiten Sie gerne im Team und wollen Sie diese Sozialkompetenz durch Teamarbeiten während des Studiums verstärken und zudem die Kooperationsbereitschaft und Ihre Führungsqualitäten entwickeln? Starten Sie diesen oder einen anderen Informatik Studiengang an einer Fachhochschule Informatik und investieren Sie so in Ihre Zukunft. Sie finden kompetente Bildungsangebote und die richtigen Kontakte auf der Schweizer Bildungsplattform Ausbildung-Weiterbildung.ch.

Das sagen Bildungsinteressenten über Ausbildung-Weiterbildung.ch

Die Antwort auf meine Anfrage nach einem geeigneten Anbieter für einen bestimmten Weiterbildungslehrgang war schnell und ausführlich und half mir weiter. Da ich den Besuch der Weiterbildung erst im Herbst plane passt dies und auch der Preis entspricht meinen Vorstellungen.

Andreas Rageth, Bonaduz
Bewertung: