Chemie Bachelor (FH): Kurs- und Lehrgangsbewertungen
Lehrgangsrating Bewertungen

Bewertungen von ehemaligen Schülern/Studenten

» Bewertungen anzeigen
Weiter mit Bildung Live Info

Kooperationspartner:

Chemie- und Pharmatechnologe – 6 Anbieter

Suchen Sie einen passenden Anbieter für eine Aus- oder Weiterbildung als Chemie- und Pharmatechnologe? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Bildungsmöglichkeiten:

Häufige Fragen zu Chemie- und Pharmatechnologe

Was lerne ich denn im Pharmatechnologie Studium?

Ein Chemie- und Pharmatechnologe der Life Science Technologie mit Schwerpunkt Pharmatechnologie befasst sich mit der Entwicklung von Medikamenten und die Optimierung der Prozesse. Er erforscht die Wirkungsweisen der Substanzen, die optimale Zusammensetzung und die Herstellung, sichert die Qualität, befasst sich mit der Lager- und Transporttechnik und der Produktregistrierung. Dazu besuchen Studenten viele unterschiedliche Kurse und Module und verbringen einen grossen Teil ihrer Zeit in Labors. Naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen werden unter anderem in folgenden Modulen vermittelt: Allgemeine und anorganische Chemie, Physik, Analysis, Erweiterte Biologie, Technische Mechanik, Anatomie / Physiologie, Lineare Algebra, Organische Chemie, Erweiterte Biologie, Analysis, Bioorganische Chemie und Biochemie, System. Und Biophysik, Materialien und Werkstoffe, Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung. Hinzu kommen Module für den Bereich „Kommunikation und Unternehmertum“, wie: Management, My Future; Projekt- und Selbstmanagement; Kommunikation, Sprache, Wissenschaft. Einführung in die Informatik; Datenbanken und Datenmodellierung sowie Programmieren als Module der Biomedizinischen Informatik, „Mikrosystemtechnik“ als Medizinaltechnologie Grundlagen und „Pharma- und Umwelttechnologie-relevante Trennverfahren“ in Umwelttechnologie Grundlagen geben ein breites Basiswissen.


In den Pharmatechnologie Grundlagen werden diese Module besucht: Pharmakologie; Biopharmazie; Grundlagen Chemieprozesse; Pharma- / Life-Science-Industrieprozesse; Reinraumtechnologie und Laborarbeit; Drug Discovery and Development; Pharmakologie / Toxikologie; innerhalb der Vertiefung „Pharmatechnologie“ sind weitere elf Module zu besuchen. Diese sind Prozess- und Anlagentechnik I; Prozess- und Anlagentechnik II; Anlagenplanung; Qualitätsmanagement / Registrierung I; Qualitätsmanagement / Registrierung II; Pharmazeutische und Umwelt-Analytik I; Pharmazeutische und Umwelt-Analytik II; Molekulare Genetik; Verpackung und Logistik; Parenteralia und biologische Wirkstoffe; Chemie und Profilierung der Wirkstoffe. Hinzu kommen Englisch und weitere Wahlpflichtmodule, über die Sie im Einzelnen die Hochschule informiert, bei der Sie sich zum Chemie- und Pharmatechnologe ausbilden lassen können. 

Stimmt es, dass ich in der Ausbildung zum Chemie- und Pharmatechnologen einen Schwerpunkt wählen kann?

Der Lehrbetrieb legt den Schwerpunkt der beruflichen Grundbildung „Chemie- und Pharmatechnologe EFZ“ bereits vor Ausbildungsbeginn fest, so dass die angehenden Lehrenden bei der Ausbildungssuche unbedingt dieses Kriterium mit berücksichtigen sollten. Als Schwerpunkte sind folgende drei Bereiche wählbar: Biotechnologie; Chemietechnologie; Pharmatechnologie.

Wo kann ich die Lehre zum Chemie- und Pharmatechnologen machen?

Die praktische Ausbildung findet an dreieinhalb Tagen in der Woche in einem Entwicklungs- oder Produktionsbetrieb der pharmazeutischen, agrochemischen, kosmetischen, chemischen oder biotechnologischen Industrie statt.

Kann ich Chemie- und Pharmatechnologe nur durch ein Studium werden?

Der Weg zum Chemie- und Pharmatechnologen respektive -technologin kann als Berufsgrundbildung, also als Lehre mit eidgenössischem Fachausweis erfolgen, sowie als Studium der Pharmatechnologie oder der Chemie.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie einen passenden Anbieter für Ihre Aus- oder Weiterbildung als Chemie- und Pharmatechnologe?

Sie tragen hohe Verantwortung: Chemie- und Pharmatechnologen/-loginnen

Chemie- und Pharmatechnologen und -technologinnen tragen in ihrem Berufsalltag meistens eine hohe Verantwortung und üben oft anspruchsvolle Tätigkeiten in Laboren und an Produktionsanlagen aus. Sie sind in der pharmazeutischen und chemischen Industrie tätig und kennen sich mit hochmodernen computergesteuerten Anlagen wie auch mit herkömmlichen Verfahrensweisen in Chemielaboren aus. Moderne Herstellungsprozesse für pharmazeutische Wirkstoffe sind mit neuen biotechnologischen Verfahren möglich - auch in diesen Prozessen gelten die sie als kompetente Fachpersonen.

 

Sind Sie bereits in der chemischen oder pharmazeutischen Industrie tätig und möchten Sie sich entsprechend weiterbilden? Suchen Sie nach einem Interessanten Studium, welches es Ihnen ermöglicht, bald noch mehr Verantwortung am Arbeitsplatz zu übernehmen? Möchten Sie sich ein umfangreiches Wissen in den Bereichen der Pharma- oder Chemieindustrie aneignen, welches Sie später bei der alltäglichen Arbeit einsetzen können? Streben Sie nach einer Führungsaufgabe in einem Betrieb, z.B. als Chemie- und Pharmatechnologe?

 

Neben der Grundbildung mit Abschluss EFZ gibt es zudem Studiengänge in beiden Fachbereichen, die Ihnen auf Fachhochschulebene eine fundierte Ausbildung in den Bereichen der Chemie und Pharmatechnologie anbieten, mit einem Bachelor oder einem Master Abschluss. Wenn Sie interessiert sind, können Sie vorzugsweise auf Ausbildung-Weiterbildung.ch zahlreiche Anbieter finden und direkt online kostenlose und unverbindliche Informationsunterlagen zu den Studiengängen anfordern.

Pharma-Betriebsassistent, Ausbildung, Chemie und Pharmatechnologen, Pharmatechnologie, Studium, Studiengang, Chemie Master, Chemie Bachelor, Pharmatechnologie Master, Pharma-Beraterin, Pharma-Berater, Pharma-Assistentin, Drogistin, Verkaufsberaterin, Verkaufsberater, Pharmabetriebsassistentin, Pharmabetriebsassistent, Technischer Geschäftsführer KMU, Pharmaassistentin, Pharmatechnologie Bachelor, FH,Weiterbildung, Lehrgang, Schule, Schulen, Kurs, Kurse Pharmabetriebsassistentin, Pharmabetriebsassistent, Uni, Fachhochschule, Universität

Das sagen Bildungsinteressenten über Ausbildung-Weiterbildung.ch

Zu Ihrem Service: Unzufrieden war ich mit gar Nichts. Zu meiner Zufriedenheit kann ich gerne folgende Punkte erwähnen: - Ihre Homepage finde ich persönlich sehr strukturiert - man hat sehr viele Auswahlmöglichkeiten - durch diese Auswahl findet man auch andere Richtungen, die interessant wären - die Schulen müssen nicht einzeln im Internet gesucht werden, man findet was man sucht so viel schneller - alles ging sehr schnell, die Unterlagen wurden innert 3-4 Tagen gesendet - dass Sie danach noch nachfragen, finde ich auch toll, das zeigt mir, dass Sie Ihre Arbeit sehr gut machen :) Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesen Angaben gedient habe und freue mich, wieder ein Mal über ausbildung-weiterbildung.ch eine Anfrage zu starten.

Tutku Ulu, Spreitenbach
Bewertung: