Ausbildung / Weiterbildung Betriebswirtschafter / Betriebswirtschafterin HF mit eidg. Diplom: 22 Anbieter

Ist der Lehrgang Betriebswirtschafter HF/ Betriebswirtschafterin HF für mich der Richtige?

Sind Sie noch unsicher, ob der Lehrgang "Betriebswirtschafter / Betriebswirtschafterin HF mit eidg. Diplom" in Ihrer Situation und für Ihre Bedürfnisse der Richtige ist? Mit Hilfe unserer Zusatzmaterialien können Sie sich ein genaueres Bild dieses Studiengangs, des Berufsbildes sowie der beruflichen Möglichkeiten verschaffen. Im kostenlosen Selbsttest erhalten Sie zusätzliche Informationen wie Links zu Videos oder zu Lehrgangsbewertungen, persönliche Voraussetzung für die Zulassung zur eidg. Abschussprüfung, zeitlicher Aufwand sowie Kosten der Weiterbildung Betriebswirtschafter / Betriebswirtschafterin HF. Wenn Sie sich kurz über die wesentlichen Merkmale informieren möchten, schauen Sie sich die Liste der 10 wichtigsten Vorteile an. Hier geht es zu den weiterführenden Links:

Selbsttest «Eidg. dipl. Betriebswirtschafter / Betriebswirtschafterin HF»: Ist dieses Studium für mich das Richtige?

 

Hier finden Sie passende Schulen in Ihrer Region und können sofort Unterlagen bestellen:

KV Luzern Berufsakademie
Region: Zentralschweiz
Standorte: Luzern
KV Zürich Business School
Region: Zürich
Standorte: Zürich
KBZ – Kaufmännisches Bildungszentrum Zug
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug
MKS AG
Region: Ostschweiz, Zürich
Standorte: Sargans, Zürich
Handelsschule KV Aarau
Region: Aargau
Standorte: Aarau
HSO Wirtschaftsschule Schweiz - Kaderschule
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Luzern, Rapperswil , St. Gallen, Thun, Zürich
HSO Wirtschaftsschule Schweiz - Executive
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Baar, Basel, Bern, Luzern, Rapperswil, St. Gallen, Thun, Zürich
WKS KV Bildung
Region: Bern
Standorte: Bern
BWZ Rapperswil-Jona
Region: Ostschweiz, Zürich
Standorte: Rapperswil
zB. Zentrum Bildung – Wirtschaftsschule KV Baden
Zertifizierungen:
eduQua
Region: Aargau
Standorte: Baden, Zurzach
Feusi Bildungszentrum
Zertifizierungen:
eduQua
Region: Aargau, Basel, Bern, Zentralschweiz
Standorte: Bern, Luzern, Solothurn
Akademie St. Gallen
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
KS Kaderschulen Bern - St. Gallen - Zürich - Luzern
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern, St. Gallen, Zürich-Altstetten
HKV Handelsschule KV Schaffhausen
Zertifizierungen:
eduQua
Region: Ostschweiz, Zürich
Standorte: Schaffhausen
MBSZ - Marketing & Business School Zurich AG
Zertifizierungen:
eduQua
Region: Bern, Zürich
Standorte: Bern, Zürich
IFA
Region: Bern, Ostschweiz, Zürich
Standorte: Bern, St. Gallen, Zürich
AKAD Business
Region: Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Chur, Lausanne, Zürich
Bildungszentrum BVS St. Gallen
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
BFB – Bildung Formation Biel-Bienne / Weiterbildung
Region: Bern
Standorte: Biel
Handelsschule KV Basel
Region: Basel
Standorte: Basel
Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden, Weiterbildung
Region: Ostschweiz
Standorte: Weinfelden
BVS Business School - Bénédict-Schule
Zertifizierungen:
eduQua
ISO 9001 SQS
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern, St. Gallen, Zürich

Häufige Fragen zu Betriebswirtschafter/in (HF)

Welche Tätigkeiten übt ein/e Betriebswirtschafter/in aus?

Betriebswirtschafter und Betriebswirtschafterinnen sind in der Unternehmensführung, dem Personalmanagement und der Teamführung der unterschiedlichsten Unternehmen und Organisationen vorzufinden. Um unternehmerisch effizient und gewinnbringend arbeiten zu können, bedarf es einer umfassenden Generalistenausbildung mit betriebswirtschaftlichem Fundament, die weitreichende Zusammenhänge begreiflich macht. Oft in leitender Funktion sind Betriebsökonomen mit Verantwortungen in der operativen Führung, mit Unterstützungsprozessen oder Geschäftsprozessen betraut. Betriebswirtschafter und Betriebswirtschafterinnen optimieren Organisationsabläufe, erstellen Bilanzen, Kostenrechnungen und Budgets, erstellen Marketingstrategien aufgrund von Marktforschungsergebnissen, führen ihre Mitarbeiter oder ihr Team und sind für das Erreichen der Unternehmensziele verantwortlich.

Welche Aus- und Weiterbildung gibt es für Betriebswirtschafter / Betriebswirtschafterinnen?

Wer sich für eine betriebswirtschaftliche Aus- oder Weiterbildung interessiert, der findet auf dem Schweizer Bildungsmarkt eine Reihe attraktiver Angebote. So können beispielsweise kurze Seminare besucht werden, die einen Einblick in das betriebsökonomische Geschehen geben und sich entweder auf grundlegendes BWL oder spezifische Themen konzentrieren. Solche Kurse dauern meist einen oder mehrere Tage und können Personalführung oder effiziente Protokollführung zum Thema haben, Projektmanagement oder MwSt. Basiswissen.

Daneben gibt es die eidgenössisch anerkannten Ausbildungen. Diese sind:

  • Betriebswirtschafter/in des Gewerbes mit eidg. Diplom
  • Betriebswirtschafer/in HF mit eidg. Diplom
  • Betriebswirtschafter/in HF plus Berufsmaturität BM2 für Erwachsene mit eidg Diplom
  • Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie
  • Bachelor of Science (FH) in Business Administration
  • Betriebsökonomie / Betriebswirtschaft Master (FH)
  • CAS-Nachdiplomstudiengänge
  • DAS-Nachdiplomstudiengänge
  • MAS-Nachdiplomstudiengänge
  • Betriebsökonomie / Betriebswirtschaft Bachelor (Uni)

An wen richten sich die Bildungsangebote in der Betriebswirtschaftslehre?

Bildungsangebote von Schulen oder Fachschulen, die nur einige Tage dauern und mit einem Kursausweis abschliessen, eignen sich für sehr unterschiedliche Personengruppen. So sind je nach Themenschwerpunkt für Betriebswirtschaftskurse Nachwuchskräfte, die in Kürze eine Führungsposition einnehmen werden, Selbständige aus allen Branchen, Mitarbeiter der Buchführung, Geschäftsführer oder Personalverantwortliche geeignet. Jedes Seminar jeder Schule richtet sich dabei an ein unterschiedliches Publikum Zielpublikum, je nach Kursschwerpunkt.
Die Ausbildung zum Betriebswirtschafter bzw. zur Betribeswirtschafterin des Gewerbes mit eidg. Diplom richtet sich an Personen, die über eine kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Grundbildung verfügen, beispielsweise als Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau oder ein Höheres Wirtschaftsdiplom HWD/VSK besitzen und darüber hinaus über einige Jahre Berufserfahrung nachweisen können. Für all jene, die zukünftig ein KMU führen wollen, ist diese Ausbildung ideal.
Für alle, bereits fest im kaufmännischen Bereich verankert sind und nach einer höheren Anstellung im Kader streben, ist die Weiterbildung zum/zur eidg. dipl. Betriebswirtschafter/in HF geeignet. Je nach Interessenschwerpunkt können hier unterschiedliche Vertiefungsrichtungen gewählt werden, so dass das vermittelte generalistische betriebswirtschaftliche Wissen um Kenntnisse der Spezialausrichtung erweitert wird.
Ein Studium eignet sich für all jene, die mit einem Betriebsökonomiestudium einen Grundstein für ihre berufliche Karriere legen möchten, denn mit einem Abschluss einer Hochschule, vor allem auch einem Universitätsabschluss, können es Absolventen schnell bis ins Topmanagement schaffen. Der Bachelor of Science FH in Business Administration (BBA FH) kann auch berufsbegleitend absolviert werden.
Nachdiplomstudiengänge wie CAS, DAS oder MAS sind vor allem für erfahrene Berufstätige geeignet, die über eine höhere Bildung verfügen und sich ger

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Der Betriebswirtschafter/in - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung als Betriebswirtschafter/in HFW (HF)?

Ausbildung oder Weiterbildung als dipl. Betriebswirtschafter HF, dipl. Betriebswirtschafterin HF

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Weiterbildung im Bereich Betriebswirtschaft?

 

Zunehmend werden Führungskräfte in ihrer täglichen Arbeit mit betriebswirtschaftlichen Fragen konfrontiert. Viele Unternehmen haben zunehmenden Bedarf an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einer technischen Ausbildung und einer zielgerichteten, sachgerechten Weiterbildung im Bereich Ökonomie wie die des Betriebswirtschafter.

 

Die Ausbildung an einer höheren Fachschule für Betriebswirtschaft bereitet Sie auf einen nächsten Karriereschritt als zukünftiges Kadermitglied vor. Das Studium zeigt Ihnen wirtschaftliche und unternehmerische Zusammenhänge auf, die in technischen Ausbildungen nicht vermittelt werden. Zudem wird Ihre Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit gefördert, damit Sie in interdisziplinären Teams wirksam mitarbeiten können. Betriebswirtschaft ist ein Thema, welches in den nächsten Jahren nochmals stark an Bedeutung zunehmen wird. Durch eine solide Ausbildung im Bereich Betriebswirtschaft sichern Sie sich einen klaren persönlichen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt.

 

Zielsetzung

Die HFW (Höhere Fachschule für Wirtschaft) ist gemäss Berufsbildungsgesetz eine interdisziplinäre höhere kaufmännische Generalistenausbildung auf Stufe Höhere Fachschule (HF). Sie bildet berufsbegleitend Kaderleute aus Wirtschaft und Verwaltung aus und bereitet zur Übernahme von Fach- und Führungsverantwortung vor.

 

Zielgruppe

Die HFW spricht Interessentinnen und Interessenten an, welche

• im kaufmännischen Bereich tätig und bereit sind, Verantwortung zu übernehmen

• nicht Spezialisten sondern Generalisten bleiben möchten

• betriebswirtschaftliche Zusammenhänge verstehen lernen wollen

• belastbar sind und ihre Ziele konsequent verfolgen

 

Ausbildung

Absolventinnen und Absolventen der HFW erhalten eine umfassende und praxisbezogene Ausbildung. Das Studium (Dauer 6 Semester) kann nur berufsbegeleitend absolviert werden und erfordert deshalb von den Absolventinnen und Absolventen eine hohe Belastbarkeit.

 

Abschluss

Nach dem erfolgreichen Abschluss sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befähigt, beispielsweise nachfolgende Funktionen wahrzunehmen:

• Abteilungsleiter/Abteilungsleiterin

• Projektleiter/Projektleiterin

• Geschäftsführer/Geschäftsführerin

• Kaufmännische Leitung

 

Titel

Wer die Diplomprüfung an einer eidgenössisch anerkannten HFW bestanden hat, darf den gesetzlich geschützten Titel

• Betriebswirtschafterin HF

• Betriebswirtschafter HF

öffentlich führen.

 

Auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie weitere interessante Informationen und Adressen von ausgewiesenen Weiterbildungs-Instituten und Fachschulen.

 

Anbieter in Ihrer Nähe finden
Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
Geben Sie Ihre Position an
...loading...
Bildungsgutscheine gewinnen!
Wenn Sie über Ausbildung-Weiterbildung.ch bei einer Schule Unterlagen für Kurse oder Lehrgänge anfordern können Sie einen Bildungsgutschein in der Höhe von Fr. 100.-, Fr. 200.- oder Fr. 1'000.- gewinnen. Info
Betriebswirtschafter/in (HF): Kurs- und Lehrgangsbewertungen
Lehrgangsrating Bewertungen

Bewertungen von ehemaligen Schülern/Studenten

» Bewertungen anzeigen

Kooperationspartner:

Das sagen Bildungsinteressenten über Ausbildung-Weiterbildung.ch

Ausbildung-weiterbildung.ch ist echt stark. Die Informationen zu den Kurs-Anbietern ist übersichtlich und weitere Angaben im .pdf-Format habe ich sofort erhalten. So kommt man schnell zu ausführlichen Informationen. Ich habe noch weiter im Web geforscht (google) und kaum mehr zusätzliche Angebote zum Thema gefunden. Was bei den google-Links zum Vorschein kommt und kompetent wirkt, ist auch hier aufgeführt. www.ausbildung-weiterbildung.ch scheint die Schulungsmöglichkeiten sehr umfassend darzustellen.

Daniel Widler, Wetzikon
Bewertung: